Was ist Schulsozialarbeit eigentlich?

Die Schulsozialarbeit (SSA) ist ein Tätigkeitsbereich der Sozialen Arbeit. Sie ist das Bindeglied zwischen der Institution Schule und der Kinder- und Jugendhilfe. Ihre Hauptzielgruppe sind Kinder und Jugendliche. Die SSA unterstützt aber auch Lehrpersonen und Eltern in ihrem psychosozialen und erzieherischen Auftrag und bietet ihnen professionelle Hilfe an. Die wichtigsten rechtlichen Grundlagen finden sich im SGB VIII (§§ 1, 9, 11, 13, 14, 16-18, 27-41 und 29 SGB VIII).


Welches Ziel verfolgt die Schulsozialarbeit?

Die Schulsozialarbeit setzt sich ein für ein demokratisches und friedliches Miteinander gemäß dem Schulmotto "Gemeinsam lernen, leben und entdecken". Sie besteht aus Angeboten zur Beratung und Unterstützung in Problemlagen sowie aus Projekten zur Konflikt- und Gewaltprävention. Die SSA orientiert sich an den Stärken des Individuums, lässt Schülerinnen und Schüler mitbestimmen, erweitert ihre sozialen Kompetenzen und unterstützt sie in ihrer Persönlichkeitsbildung.


Die Arbeitsschwerpunkte der SSA an der Grundschule Moisburg:

Beratung

  • Ansprechpartnerin für Schülerinenn und Schüler sowie Eltern
  • kollegiale Beratung der Lehrerinnen und Lehrer

Beziehungsaufbau und pädagogische Angebote und Projekte

  • Angebote in Pausen und für einzelne Schülerinnen und Schüler sowie Gruppen
  • Projekte und Angebote zum Aufbau und/oder Verbesserung der Klassengemeinschaft, Entlastung der Lernsituationen und Förderung einzelner Kinder
  • Ansprechpartnerin sein
  • Helfer in Spielsituationen
  • Gruppendynamische Spiele und Angebote

Streitschlichtung und Mitbestimmung

  • Unterstützung bei Streitlösungsgesprächen: Schüler/Schüler, Schüler/Lehrer, Klasse/Lehrer
  • Pausenhelferausbildung
  • Klassenrat
  • Schülerrat

Vernetzung und Kooperation

  • Organisation von Projektangeboten (Gewaltprävention, Demokratielernen, Teamentwicklung, Klassengemeinschaft)
  • Teilnahme an verschiedenen Netzwerken, um u. a. Projekte zu gestalten und Synergieeffekte zu nutzen
  • Vermittlung zu anderen Hilfsangeboten im Umfeld

Konzeptentwicklung

  • Eigene Konzeptentwicklung
  • Evaluation
  • Öffentlichkeitsarbeit