Schulobst

Das Land Niedersachsen beteiligt sich seit dem Schuljahr 2014/15 am EU-Schulobst- und Gemüseprogramm.

Ziel dieses Programmes ist es, Kinder für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung zu begeistern. Die Kinder lernen nicht nur die Obst- und Gemüsearten kennen, sondern sollen durch regelmäßigen Obst- und Gemüseverzehr auch in ihren Ernährungsgewohnheiten positiv beeinflusst werden.

Unsere Schule wird seit 2014 an drei Tagen die Woche mit ausreichend Obst und Gemüse beliefert. Der Schulobstdienst schnippelt unter Anleitung der Schulsozialarbeiterin Frau Hubert in der Schulküche. So haben alle Klassen zur Frühstückspause eine Auswahl an Obst und Gemüse, in mundgerechte Stücke geschnitten. Jedes Kind darf beherzt zugreifen.